Unsere Seite befindet sich zurzeit im Umbau.

Bei Bauen für Geborgenheit handelt es sich um ein wissenschaftlich untermauertes Raumgestaltungsprogramm. Im Mittelpunkt der Gestaltung stehen menschliche Grundbedürfnisse, die räumlich umgesetzt werden. BfG kommt sowohl bei Neubauten, Modernisierungen, Umbauten, wie auch bei der Neugestaltung von vorhandenen Räumen zum Einsatz.

Ziel dieses Gestaltungsprinzipes ist eine umfassende pädagogische Nutzbarkeit von Häusern und Räumen in sozialen Einrichtungen, wodurch die individuelle Entwicklung der dort betreuten Menschen positiv gefördert wird. Der Raum in sozialen Einrichtungen ist eine der wesentlichsten Bedingungen für die dort stattfindende pädagogische Arbeit.