Pädagogische Vorteile von BfG-gestalteten Räumen

  • Raum als "dritter Erzieher" entlastet und unterstützt die pädagogische Arbeit:
  • Erfüllung menschlicher Grundbedürfnisse erleichtert emotionales Wachstum
  • Räume gestalten Beziehungen und auch deren Aufnahme und Erhalt nachhaltig
ralph schmitt

 

Differenzierte räumliche Angebote mit ihrem Aufforderungscharakter fördern

  • Entspannung im Gruppengefüge Reduzierung des "Dichtestreß", der Lautstärke
  • Eigene Motivation, Selbständigkeit, Eigeninitiative der Bewohner
  • Wissensdurst und Kreativität der Bewohner
  • Raum und Zeit für individuelle Förderung
  • Zeitressourcen für die Pädagogen, differenzierte pädagogische Arbeitsmethoden anzuwenden
  • Gute Lernqualität – durch gute Raumqualität


Die räumliche Strukturiertheit erleichtert die Orientierung, das Ordnunghalten und "einen eigenen Platz" zu finden.

Insoweit ist der gestaltete Raum ein unentbehrliches Trainingsfeld für Körper, Sinne und Geist und kann als wesentliche Rahmenbedingung der Pädagogik stark zur Potentialentwicklung seiner "Nutzer" beitragen. Unser Ziel ist ein umfassend pädagogisch nutzbarer Raum als "Maßanzug" in sozialen Gebäuden, der zur Harmonisierung im Zusammenleben beiträgt.

Vorteile für Träger

  • Zielgerichtet und bedürfnisgerecht gestaltete Räume sind ein Wettbewerbsvorteil
  • Langlebige Anschaffung, Wertbeständigkeit
  • Mitarbeiter- und Kundenbindung durch harmonische und strukturierte Gestaltung
raum